Strand

Stille im Sommer

Ihr Lieben,

eine Weile war es still hier. Das wird sich jetzt wieder ändern. Schuld ist der Sommer. Da komme ich kaum an die Nähmaschine und habe darum auch nur wenig zum Zeigen.
Als Pächter eines Kleingartens ist der Sommer vom Unkraut jäten, gießen, ernten, Zweige zurückschneiden und allgemeinem „sich um den Garten kümmern und Natur genießen“ geprägt. Und wenn wir dann abends zur Tür reinkommen, ist mein Laptop so ziemlich am Ende der To Do-Liste 🙂

Außerdem waren wir im Urlaub, es war wunderbar! Camping in Graal-Müritz. Wir haben eine tolle Woche erwischt, konnten sehr oft baden und haben uns einfach nur entspannt.

Seebrücke

Graal-Müritz hat eine superschöne Seebrücke. Meine Männer sind nicht so große Fans von Seebrücken, so dass ich mir einen halben Tag allein gegönnt habe. Das kompensiere ich für 3 und habe mir einen halben Tag alleine gegönnt, um auf ihr zu flanieren. Ich liebe ja den Ausblick auf den Strand von Seebrücken.

Strand

Ganz am Ende habe ich mich hingesetzt und mir den Kopf freipusten lassen. Mit Fischbrötchen und Obstsalat war ich auch kulinarisch versorgt. Die Weite des Meeres hat für mich etwas ungemein tröstliches. Der Seewind hilft mir immer, die Dinge neu zu ordnen und in gewisser Weise Rückblicke zu wagen und Optionen für die Zukunft abzuwägen. Oder kurz: Ich liebe Seebrücken 😉

Wenn die Tage nun langsam wieder kürzer werden, werde ich auch die leichte Staubschicht meiner Waltraud wieder entfernen, Stoffe zusammennähen und anschließend wieder öfter in die Tasten hauen, um euch meine Werke zeigen.

In den nächsten Tagen gibt es die paar Kleinigkeiten, die während der letzten Wochen entstanden sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s