Stoff, Sternzweichen, Papierschmuck, Stadtführungen und Schäfchen-Cupcakes

Letzten Sonntag war ich in beim HandmaDDe-Markt, dem KreativMarkt von DaWanda in Dresden*.
Neben vielen Stoffen, die ich gesehen habe, gab es auch andere Dinge, die ich euch gern zeigen würde. Ich habe die  Shops ausgewählt, die mir – neben den Ständen mit Stoff und Selbstgenähtem – am meisten in Erinnerung geblieben sind.

Den Anfang machen die ZOZOS. Die Idee dahinter ist, das astrologische Sternzeichen mit dem chinesischen Sternzeichen zu kombinieren. Daraus entstanden und entstehen dann die Sternzweichen. Ich fand die Idee ganz toll und habe mir meinen Schweinestier als Button gekauft. Auf der Website gibt es auch einen „Zozolator“, mit dem man seine Kombination ganz einfach selbst heraus finden kann.

Sternzweichen Schweinestier
Der Schweinestier (Quelle: http://sternzweichen.de/gfx/zozos/Schweinestier.jpg )

Bei chouetteART war ich sehr erstaunt, was man alles aus Papier machen kann. Hier gab es handgefertigten Papierschmuck. Die Werke sind sehr beeindruckend. Ketten, Ringe, Ohrstecker und Haarschmuck – alles aus Papier!
Für mich definitiv eine Idee für den nächsten Geburtstags-Wunschzettel!


Eine weitere Neuentdeckung für mich sind die Schnitzeljagd-Stadtführungen, bei denen man durch das Lösen von Aufgaben zu Sehenswürdigkeiten geführt wird. Diese gibt es für Dresden, Leipzig und Berlin. Für Dresden und Berlin gibt es die (Ver-) Führung für verschiedene Stadtteile.
Man kauft eine Schachtel mit Umschlägen und startet an einem bestimmten Punkt der Stadt. In jedem Umschlag stecken Informationen zu dem Ort, an dem man sich befindet und ein Rätsel. Wenn man das Rätsel löst, erfährt man, welchen Umschlag man als nächstes öffnen soll.
Was ich daran so toll fand war, dass man eben nicht nur die typischen touristischen Ziele kennenlernt, sondern auch mal etwas anderes. In Dresden und Berlin gibt es sogar eine gesonderte Kids-Edition. Ich habe mir sagen lassen, dass dann Spielplätze und andere tolle Orte für Kinder im Mittelpunkt stehen.
Die Dresdner Kids-Edition möchte ich im Frühling mal erkunden.


Der Stand, an dem ich diesmal den größten Teil meines Budgets gelassen habe, war der von DanaMa. Ich habe dort meine Kinderstoff- und Bündchenvorräte aufgestockt. Aber warum ich den Shop hier erwähne ist eigentlich ein anderer Grund: Die Faschingskostüme für Kinder. Möhre, Lebkuchenherz und Co. fand ich so herzig, dass ich sie euch einfach nicht vorenthalten kann. Schaut es euch an und macht auch mal „Ooooh, wie süß!“ 😉


Als Letztes noch etwas Kulinarisches: Schäfchen-Cupcakes. Fast zu schade zum Essen, aber wir haben es trotzdem getan. Gekauft haben wir unsere Schäfchen-Cupcakes am Stand von Cake and Cream. Solltet ihr mal irgendwo die Möglichkeit bekommen, etwas von Cake and Cream zu essen: zuschlagen!

Schäfchen-Cupcake
Schäfchen-Cupcakes

Meinem Sohn hatte ich auch einen Krümelmonster-Cakepop mitgebracht, aber eh ich ihn zu Hause fotografieren konnte, war er schon nicht mehr vollständig.

Nachtrag: Auch die lokale Presse hat etwas über den Markt berichtet. Die Bildergalerie im Bericht der DNN gibt noch mehr schöne Endrücke, auch den Schäfchen-Cupcake (da stellt sich mir spontan die Frage: der/das Schäfchen-Cupcake???).

* daher auch das DD in HandmaDDe, das ist kein Schreibfehler 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s