Unser neues Haustier: Sorgenfresser Paulchen

Bestimmt bin ich nicht die Einzige, die seit geraumer Weile die Sorgenfresser in den Spielzeugläden betrachtet. Ich hielt sie in den Händen, betrachtete sie von vorn und von hinten und wusste nicht so recht, ob ich sie lieben oder hassen sollte.
Auf der Suche nach Projekten für Nähanfänger kam ich dann auf die Idee, einen Sorgenfresser für meinen Sohn zu nähen. Er war auch gleich begeistert von der Idee und so ging es los. Ich suchte nach einer für mich passenden Anleitung und kam über Handmade Kultur auf die tolle Anleitung für den Sorgenfresser Beppo von Marja Katz.

Als Anfänger (und somit auch Beginner im Stoffe sammeln) ist eine meiner größten Herausforderungen stets das Anschneiden neuer Stoffe. Damit tu ich mich schwer, ich gebe es ehrlich zu, denn dann fehlt ja ein Stück 😉 Für meinen Sorgenfresser habe ich 3 Stück Stoff angeschnitten, wo es doch eigentlich ein Projekt für Reste sein sollte. Aber sei’s drum, von allen ist noch etwas da und wer weiß, was daraus noch so wird.

Nach Waschen und Bügeln waren die Teile zugeschnitten und es sah dann so aus:

zugeschnittene Teile für den Sorgenfresser
zugeschnittene Teile für den Sorgenfresser

Nachdem ich einer Freundin das Foto geschickt hatte und es mir noch einmal ansah stellte ich fest „Toll, Arme vergessen!“. Also grünen Jersey nochmals rausholen und noch Arme zuschneiden.
Paulchen ist übrigens eine Mischung aus Baumwoll- und Jerseystoff. Der grüne Stoff und der rote für das Maul sind Jersey und der Sternchenstoff („Boy Crazy Stars“ teal von Riley Blake – ich finde den ganz toll ) und der Stoff, aus dem die Sterne sind, ist Baumwolle. Ich finde den Mix gut, die Stoffe fühlen sich gut zusammen an.

Nach dem Zuschnitt kamen dann das Stopfen mit Bastelwatte und das Nähen. Und hier durfte ich auch wieder die Liebe zu meinem Nahttrenner entdecken, denn nach dem Wenden stellte ich fest, dass ich den Schwanz am Arm festgenäht hatte…
Herr Sohn wünschte sich noch seinen Namen auf seinem Paulchen, also nahm ich das zu Anlass, auch gleich noch das zu üben 🙂

So sieht unser Paulchen fertig aus:

Sorgenfresser Vorderseite
Sorgenfresser Vorderseite
Sorgenfresser Rücken
Sorgenfresser Rücken

Seinen Namen hat ihm mein Sohn gegeben. Ich wollte ja, dass er (exakt laut Anleitung) Beppo heißt, aber Herr Junior war dagegen und setzte sich mit Vehemenz durch. Nun gut, ist ja auch sein Sorgenfresser.

Advertisements

6 Gedanken zu “Unser neues Haustier: Sorgenfresser Paulchen

  1. Hallo!
    Da hast einen oberschicken Sorgenfresser genäht, ich bin ganz begeistert! Ich habe auf meiner Seite jetzt ein Linkup-Tool für Designbeispiele. Vielleicht hast Du Lust, Dein Sorgenfresserchen dort zu verlinken? Ich würde mich sehr freuen 🙂
    LG
    Antonia aka Marja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s